Untersuchungen in der Schwangerschaft

Bei der Schwangerenbetreuung werden Ihre Ansprüche in der gesetzlichen Krankenversicherung durch die Mutterschaftsrichtlinien festgelegt. Weitere Untersuchungen werden nur bei bestimmten Risiken durchgeführt. Es gibt aber sinnvolle Zusatzleistungen, da in den meisten Fällen von Störungen der Entwicklung keinerlei Risiken vorliegen. Das frühzeitige Erkennen verbessert die Prognose Ihres Babys!
Bei den DocGynFrauenärzten werden Sie darüber informiert, welche Zusatzleistungen in der Schwangerschaft für Sie sinnvoll sind.

Untersuchung von Infektionskrankheiten

http://www.icon-cmv.de ICON, die Initiative zur Prävention Kongenitaler Cytomegalieinfektionen, möchte auf Ihrer Internetplattform rund um das Thema der angeborenen (kongenitalen) Cytomegalieinfektion informieren. Die Initiative will die Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam machen und umfassend informieren. DocGynFrauenärzte unterstützen diese Initiative, denn Cytomgalie ist die häufigste Infektionskrankheit, welche während der Schwangerschaft übertragen wird.

Untersuchung von Infektionskrankheiten

Untersuchung und Kontrolle wenn keine Immunität besteht: Toxoplasmose, Cytomegalie, Ringelröteln, Windpocken bei Ungeimpften.

Laboruntersuchungen

Blutzucker-Belastungstest, Blutteste vor Ultraschalluntersuchungen.

Ultraschalluntersuchungen

Durchführung oder Veranlassung von Nackenfaltenmessung, Feinultraschall, Dopplersonografie, Life-3D-Ultraschall.

Wunschleistungen

Babyfernsehen.